24.11.2018, 06:06 Uhr | AZ Mainz/Tor­ben Schrö­der
"Weiter an der Zukunft bauen"
Rat der VG Bodenheim verabschiedet Etat / Bürgermeister Scheurer nennt Investitionen für Schulen und Feuerwehren
VG BO­DEN­HEIM. Ei­nen im Er­geb­nis aus­ge­gli­che­nen Haus­halt mit re­kord­ver­däch­ti­ger In­ves­ti­ti­ons­sum­me ver­ab­schie­de­te der Bo­den­hei­mer Ver­bands­ge­mein­de­rat ein­stim­mig. Bürg­er­meis­ter Dr. Ro­bert Scheu­rer (CDU) er­klär­te, man baue "wei­ter an der Zu­kunft un­se­rer Schu­len, un­se­rer Feu­er­weh­ren, ei­nes in­ter­kom­mu­na­len Bau­hofs und ei­ner mo­der­nen, bürg­er­na­hen Ver­wal­tung".
 
Er­trä­ge und Auf­wen­dun­gen lie­gen bei 11,6 Mil­lio­nen Eu­ro. Die He­be­sät­ze blei­ben kons­tant, das Um­la­ge­auf­kom­men sank auf­grund ge­ring­erer Steu­er­ein­nah­men der Ge­mein­den um 200 000 auf 7,77 Mil­lio­nen Eu­ro. 6,1 Mil­lio­nen Eu­ro flie­ßen in In­ves­ti­tio­nen, 3,9 Mil­lio­nen wer­den kre­dit­fi­nan­ziert.
 
Das Gros ent­fällt auf das Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus Bo­den­heim/Na­cken­heim. Rech­net man den lau­fen­den Haus­halt hin­zu, flie­ßen laut Scheu­rer 4,58 Mil­lio­nen Eu­ro in die Er­wei­te­run­gen der Grund­schu­len Bo­den­heim, Lör­zwei­ler und Gau-Bi­schofs­heim. Zu­dem soll die Mach­bar­keit ei­nes Neu­baus in Bo­den­heim er­mit­telt wer­den. Für rund ei­ne Mil­li­on Eu­ro schaf­fen die Ge­mein­den Gau-Bi­schofs­heim, Harx­heim und Lör­zwei­ler ei­nen ge­mein­sa­men Bau­hof, ein Vier­tel der Kos­ten trägt die VG. Auch die Er­wei­te­rung des VG-Ver­wal­tungs­sit­zes wird ge­plant. Größ­ten­teils mit Mit­teln der "Ak­ti­on Blau" wird der Ka­pel­len­gra­ben re­na­tu­riert.
An der Auffahrt zum B9-Zubringer zwischen Bodenheim und Nackenheim entsteht das neue Feuerwehrgerätehaus. Foto: hbz/Jörg Henke
Ein Kos­ten­schwer­punkt sind mit 5,79 Mil­lio­nen Eu­ro die Per­so­nal­auf­wen­dun­gen. Der Stel­len­plan wächst um 1,89 Stel­len an. "Dies ist in An­be­tracht der zu­sätz­li­chen Auf­ga­ben, die uns über­tra­gen wer­den – oh­ne im Be­reich der Ki­ta-Or­ga­ni­sa­ti­on bei­spiels­wei­se das Kon­ne­xi­täts­prin­zip zu be­ach­ten – sehr ge­ring", be­ton­te Scheu­rer. CDU-Frak­ti­ons­chef Dr. Mat­thi­as Schä­fer hob das "in­no­va­ti­ve und be­darfs­ge­rech­te Kon­zept der Ganz­tags­be­treu­ung an den Grund­schu­len" her­vor, das sich "von ei­ner durch ein Schul­amt or­ga­ni­sier­ten Fremd­be­stim­mung" mit star­rer Nach­mit­tags­be­treu­ung un­ter­schei­de. Der Schul­dens­tand sei auf ein Zehn­tel des Stan­des von 2010 ge­sun­ken. Schä­fer stell­te die "In­ves­ti­tio­nen in zu­kunfts­fä­hi­ge Pro­jek­te" her­aus, bei­spiels­wei­se die "Smar­te Kom­mu­ne" und die brand­si­che­re Fass­ade­ner­tüch­ti­gung der Grund­schu­le Gau-Bi­schofs­heim.
 
Tho­mas Glück (SPD) sprach hin­sicht­lich der In­ves­ti­tio­nen von ei­nem "seit sehr vie­len Jah­ren, wenn nicht Jahr­zehn­ten her­aus­ra­gen­den Haus­halt". Er dank­te Scheu­rer da­für, bei der Drit­tel­fi­nan­zie­rung des Feu­er­wehr­stand­orts Bo­den­heim/Na­cken­heim Wort ge­hal­ten zu ha­ben. Bei der Be­treu­en­den Grund­schu­le wünscht sich Glück ein neu­es Kon­zept, hin­sicht­lich der an­stei­gen­den Per­so­nal­kos­ten emp­fiehlt er ei­ne "Auf­ga­ben­kri­tik". Hier­bei sol­le der Neu­zu­schnitt von Auf­ga­ben im Zu­ge der Di­gi­ta­li­sie­rung ei­ne Rol­le spie­len. Ob­wohl das "Bus­je" "glän­zend um­ge­setzt" sei, be­ste­he im Be­reich der Se­nio­re­nar­beit noch Nach­hol­be­darf.
 
Re­né Nau­hei­mer (FWG) lob­te die Aus­ga­ben als "sinn­voll und not­wen­dig" und sprach von ei­nem "nach­hal­ti­gen und zu­kunfts­orien­tier­ten Haus­halt­splan". Er er­neu­er­te die For­de­rung ge­gen­über dem Land, dass der Grund­satz "Wer be­stellt, be­zahlt" gel­ten müs­se. Sein Fa­zit: "Die VG Bo­den­heim steht da, wo an­de­re noch hin­kom­men möch­ten." Auch Mo­ritz Mer­gen (FDP), der spe­ziell auf das The­ma Di­gi­ta­li­sie­rung ab­hob, fand lo­ben­de Wor­te. Die Schu­len wür­den recht­zei­tig sa­niert, auch die In­ves­ti­tio­nen in die IT-Si­cher­heit sei­en zu­kunfts­wei­send. Ex­pli­zit an die Orts­ge­mein­de Bo­den­heim ge­rich­tet war sei­ne For­de­rung ei­nes "in­ter­kom­mu­na­len Bau­hofs mit al­len Ge­mein­den", auch im Be­reich Tou­ris­mus sei­en mehr Syn­er­gien mög­lich.
 
VER­SCHNUPFT
 
Dr. Mat­thi­as Schä­fer ar­beit­ete sich mit "sai­son­be­dingt be­leg­ter" Stim­me durch sein Re­de­ma­nu­skript. Tho­mas Glück hat­te es er­käl­tungs­be­dingt nicht ein­mal ge­schafft, ein sol­ches an­zu­fer­ti­gen, und im­pro­vi­sier­te sich an No­ti­zen ent­lang. Re­né Nau­hei­mer be­kam beim Vor­trag nur ein lei­ses Flüs­tern her­aus und ent­schwand di­rekt nach der Haus­halts­be­ra­tung ins hei­mi­sche Kran­ken­bett. Nur Mo­ritz Mer­gen war kräf­tig bei Stim­me – und den­noch ver­schnupft. Dass die Frak­ti­on der Grü­nen "zum wie­der­hol­ten Ma­le nicht an­we­send" war, zu­mal bei der wohl wich­tigs­ten Be­schluss­fas­sung des Jah­res, sei "ei­ne Ver­wei­ge­rung des Man­dats". Der FDPler sprach von ei­ner "Rie­sen­saue­rei".

Die Artikelverlinkung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG Mainz
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Bodenheim  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec.