Archiv
13.05.2019
Treffen Sie unsere Kandidatinnen und Kandidaten am
Donnerstag, den 16. 05. 2019 in der
Vinothek Kirch, Schreiberweg 2
 
weiter

05.05.2019
Auch dieses Mal hat die CDU Bodenheim wieder den Erlös ihres Martinsmarktes einem guten Zweck zukommen lassen. Bei einem Besuch im Caritas-Zentrum am Reichsritterstift übergaben Bürgermeisterkandidat Wolfgang Kirch, Vorsitzende Heike Hermes, Schatzmeisterin Gaby Franz, Schriftführerin Claudia Weyl, Andrea Sucker, Marita Jäger und Dirk Nagel einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Für diesen Betrag konnten bereits Handpuppen sowie Bücher und Bastelutensilien besorgt werden. Diplom-Sozialpädagogin Kerstin Thieme-Jäger nahm diese Spende dankbar entgegen und betonte, wie hilfreich beispielsweise die Handpuppen bei der Arbeit mit den teils dementen Bewohnern des Seniorenwohnheims sind.
weiter

04.04.2019 | AZ Mainz/Tor­ben Schrö­der
Er ist einer, den man mit der Mistgabel vertreiben muss: Günter Achatz ist aus dem TV Bodenheim nicht wegzudenken. Besonders stolz ist er auf die vielen Talente des Vereins.
BODENHEIM - Genau 40 Jahre hatte Günter Achatz den Posten inne. Seine Nachfolgerin strich nach zwei Jahren die Segel – zu viel zu tun. Danach wurde das Amt des Oberturnwarts beim TV Bodenheim gedrittelt, es gab eigene Oberhäupter für Turner, Tänzer und den Fitnessbereich. "Und ich war wieder Abteilungsleiter", muss der 68-Jährige grinsen
weiter

14.03.2019


Die CDU hat ihren VG-Vorstand gewählt. Vorsitzender Stefan Kern (Bodenheim) wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Die weiteren Wahlen erfolgten ebenfalls durchweg mit großer Mehrheit oder sogar einstimmig und brachten folgendes Ergebnis: Jean-Christophe Cossutta (Nackenheim), stellvertretender Vorsitzender; Erwin Orth (Gau-Bischofsheim), Schatzmeister; Beisitzer: Hermann Emons (Gau-Bischofsheim), Andreas Schauer (Nackenheim), Dieter Kühnast-Krebühl (Harxheim), Christine van Deursen (Nackenheim), Johannes Schäfer (Gau-Bischofsheim), Wolfgang Böttger (Lörzweiler), Margit Grub (Nackenheim) und Anke Renker (Harxheim). Zu Kassenprüfern wurden Jörg Wilson und Erich Gröger wiedergewählt.
 
weiter

13.03.2019 | AZ Mainz/Dieter Oberhollenzer
In Bodenheim geht mit der Schließung von "Kuemmerling" eine Ära zu Ende. In der Politik wird über die Folgenutzung auf dem 40 000 Quadratmeter großen Areal diskutiert.
BODENHEIM - Die seit 1963 existierende Spirituosen-Produktionsstätte "Kuemmerling" im Bodenheimer Gewerbegebiet wird, wie vor knapp zwei Jahren angekündigt, aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen. Die schrittweise Verlagerung nach Wiesbaden zum Stammsitz der Henkell-Gruppe als Eigentümerin hat sich immer wieder verzögert, soll aber bis zum Sommer abgeschlossen sein. Noch völlig unklar ist, was mit dem 40 000 Quadratmeter großen Betriebsgelände in Bodenheim passiert. In der Kommunalpolitik diskutiert wird eine Mischung aus gewerblicher Nutzung und Wohnbebauung.
 
weiter

12.03.2019
Die CDU-Bodenheim, mit ihrem Bürgermeisterkandidat Wolfgang Kirch, möchte die ehrenamtliche Arbeit stärken. Der Großteil davon findet in den Vereinen statt. Deshalb hat sie die Vorstände der Bodenheimer Vereine am Donnerstag,  07.03.2019,  zu einem Erfahrungsaustausch in den Dolleskeller eingeladen. Die anwesenden 21 Vorstände nutzten den Abend zu einem konstruktiven Austausch über die Hürden und Probleme der eigenen ehrenamtlichen Arbeit. Große Sorge bereitet den Vorständen die nachlassende Bereitschaft, Verantwortung in Vereinen zu übernehmen. Als mögliche Maßnahme zur besseren Information über die Angebote der Vereine wurde die regelmäßige Erstellung und Verteilung eines Vereinsbooklets empfohlen. Außerdem könnte eine Vereinsmesse "Vereine stellen sich vor" für Mitgliederwerbung sorgen. Der schlechte Zustand des "Haus der Vereine" wurde gerügt. Hier sind dringend Sanierungsmaßnahmen nötig. Das Gespräch wurde von den Anwesenden als sehr positiv bewertet. Der Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit der Vereine muss weiter gestärkt werden. Deshalb war die einhellige Meinung der Teilnehmer, dass der Vereinsring als Gremium wieder etabliert werden sollte. Für die Besetzung und aktive Arbeit des Vereinsrings sind jedoch wieder alle Vereine gefordert.  "
weiter

07.03.2019 | AZ Mainz/ Ka­thrin Dam­witz
Bodenheims Alt-Bürgermeister zur Standortdebatte
BODENHEIM . Eigentlich betätigt sich der langjährige Ortsbürgermeister Alfons Achatz (CDU) nicht mehr kommunalpolitisch. Aber die Berichterstattung der Allgemeinen Zeitung über die Kita-Diskussion zwischen dem früheren Ortsbürgermeister Horst Kasper (SPD) und dem derzeitigen Bürgermeister Thomas Becker-Theilig (SPD) (AZ vom 2. März) hat ihn zu einer Stellungnahme veranlasst. Es seien Aussagen zu den Kita-Planungen im Neubaugebiet Kapelle-Ahlen-Leidhecke gefallen, die "nichts mit der Realität zu tun" hätten, sagte Achatz der AZ.
 
weiter

05.03.2019
Klarstellung zu dem AZ - Bericht "Kitas und Leidhecke" vom 02.03.19
Es ist schon bemerkenswert wenn sich ein SPD-Altbürgermeister und ein amtierender SPD -Bürgermeister über ein Thema streiten und dabei wichtige Fakten außer Acht lassen oder falsch darstellen. Altbürgermeister Kasper hat vollkommen recht mit seiner Aussage, dass ein Kindergarten in ein Neubaugebiet gehört. Genau das wollte die CDU, in der Amtszeit seines Nachfolgers Alfons Achatz, im Baugebiet Leidhecke umsetzen. 2007 wurde das mit einem Antrag der CDU auf den Weg gebracht. 2008 wurden die planungsrechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen.
weiter

02.03.2019 | CDU Bodenheim
Punkt 14.11 Uhr setzte sich der diesjährige Fastnachtsumzug durch die Strassen von Bodenheim in Bewegung und schlängelte sich, vor tausenden bestens gelaunten und maskierten 
Närrinnen und Narrhalesen durch die engen Gassen.
Mittendrin, mit der Zugnummer 9, auch in diesem Jahr wieder eine starke Abordnung der CDU der VG Bodenheim. Angeführt von VG Bürgermeister Robert Scheurer und mit sehr vielen Mitgliedern und Freunden aus der gesamten VG waren wir auch in diesem Jahr wieder unterwegs.
 
Der Stimmungsvolle Abschluss fand auch in diesem Jahr wieder mit Musik und Tanz im VG - Innenhof unter Beteiligung aller teilnehmenden Gruppen statt.
 
Ein besonderes Dankeschön, verbunden mit einem dreifach donnerndem Helau, Helau, Helau geht an die NBI Bodenheim für die hervorragende Planung und Organisation dieser Veranstaltung.
weiter

02.03.2019 | AZ Mainz/ Ka­thrin Dam­witz
Kindergärten im Gewerbegebiet? Für Altbürgermeister Horst Kasper (SPD) ein Unding. Amtsinhaber Becker-Theilig (SPD) entgegnet, dass wegen großer Nachfrage rasch gebaut werden musste.
BODENHEIM . Nach der Eröffnung der neuen Kindertagesstätte "Mühlbachstörche" im Gewerbegebiet "Bürgel" gehen die Debatten um die Standorte der Einrichtungen weiter. Alt-Bürgermeister Horst Kasper (SPD, von 1973 bis 1984 im Amt) hat im Gespräch mit der Allgemeinen Zeitung darauf hingewiesen, er erachte es als einen "Skandal", dass die Kinder sowohl in der Einrichtung "Am Kuemmerling" als auch beim Neubau im "Bürgel" beim Spielen im Freien dem Feinstaub seitens des Lkw-Verkehrs ausgesetzt seien. "Wie kann man in den Außenbereichen einer Gemeinde gleich zwei Einrichtungen planen?", fragt er. Solche Kitas gehörten in den Ortskern, damit die Kinder von Betreuungspersonen auch mal zu Fuß gebracht werden könnten. Er sei der Auffassung, bei Planung des Neubaugebietes Leidhecke/Kapelle hätte eine Kindertagesstätte ausgewiesen werden müssen. "Da wohnen die jungen Familien, da braucht es eine solche Einrichtung", findet Kasper.
 
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Bodenheim  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.