04.03.2018, 22:30 Uhr | AZ Mainz/Kathrin Damwitz
Wahl in der VG Bodenheim deutlich entschieden: Dr. Robert Scheurer (CDU) bleibt im Amt
Großer Jubel bei der CDU, Zufriedenheit beim SPD-Kandidaten über die gut 30 Prozent der Stimmen, die er erringen konnte: Die Wahl in der VG Bodenheim ist entschieden. Der Christdemokrat Dr. Robert Scheurer bleibt auch in den nächsten acht Jahren hauptamtlicher Bürgermeister der Verbandsgemeinde. Er setzte sich mit fast 70 Prozent der Stimmen gegen SPD-Herausforderer Jens Mutzke durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 45,7 Prozent. Scheurer holte in seinem Heimatort Lörzweiler 80,65 Prozent der Stimmen; Mutzke kam in seiner Heimatgemeinde Bodenheim auf knapp 40 Prozent. Wahlberechtigt waren nach Angaben von Wahlleiter und Beigeordnetem Wolfgang Böttger (CDU) rund 15.890 Bürger.
 
Dr. Robert Scheurer. Archivfoto: hbz/Judith Wallertius
Großer Jubel bei der CDU, Zufriedenheit beim SPD-Kandidaten über die gut 30 Prozent der Stimmen, die er erringen konnte: Die Wahl in der VG Bodenheim ist entschieden. Der Christdemokrat Dr. Robert Scheurer bleibt auch in den nächsten acht Jahren hauptamtlicher Bürgermeister der Verbandsgemeinde. Er setzte sich mit fast 70 Prozent der Stimmen gegen SPD-Herausforderer Jens Mutzke durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 45,7 Prozent. Scheurer holte in seinem Heimatort Lörzweiler 80,65 Prozent der Stimmen; Mutzke kam in seiner Heimatgemeinde Bodenheim auf knapp 40 Prozent. Wahlberechtigt waren nach Angaben von Wahlleiter und Beigeordnetem Wolfgang Böttger (CDU) rund 15.890 Bürger.
 
Schon früh am Abend, nach den ersten Ergebnissen, die aus Nackenheim einliefen, zeichnete sich die Tendenz klar ab. Reichlich Applaus brandete auf, als um 18.19 Uhr aus einem der Bezirke 75 Prozent für Scheurer, 25 für Mutzke gemeldet wurden. Dies blieb am Ende beim Nackenheimer Gesamtresultat so ähnlich, das 72,78 Prozent für Scheurer und 27,22 für Mutzke betrug. "Jetzt können wir ja Schluss machen", befand Scheurer unter Gelächter der Anwesenden. Im Ratssaal des Verwaltungsgebäudes verfolgten der CDU-Kandidat, seine Frau Lisa, Sohn Philipp, Parteifreunde wie Bundestagsabgeordneter Jan Metzler die Bekanntgabe der Resultate live auf einer Leinwand. Am Ende dauerte es bis nach 19 Uhr, bis das Endergebnis vorlag. Im letzten Harxheimer Bezirk hakte es, was zu Verzögerungen führte, wie Wolfgang Böttger erklärte. "Die Harxheimer wissen aber auch immer, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen", scherzte ein Beobachter.
 
Sozialdemokraten gratulieren Scheurer
 
Als das Endresultat vorlag, trudelten die Sozialdemokraten am Dolles ein. Jens Mutzke brachte Bodenheimer Parteigenossen und den Kreisvorsitzenden Salvatore Barbaro mit, gratulierte Scheurer zum Wahlsieg. Er hoffe auf ein konstruktives politisches Miteinander, etwa in Fragen der Digitalisierung, sagte Mutzke. "Ich arbeite mit allen Gruppierungen gut zusammen", meinte Scheurer. Er dankte in einer kurzen Ansprache allen Unterstützern und Wählern und vor allem seiner "Wahlkampfmanagerin" und Ehefrau. Viele Helfer hätten ihm beim Verteilen und Vorbereiten des Wahlkampfmaterials zur Seite gestanden. Die Bevölkerung schätze und respektiere seine Arbeit offenbar, durch das deutliche Ergebnis fühle er sich bestätigt. Die Wahlbeteiligung von 45 Prozent erachte er angesichts der Zahl von "nur" zwei Kandidaten als sehr gut. Über eine Prozentzahl, die er erreichen könnte, habe er im übrigen nie spekuliert. "Ich bin sehr zufrieden", resümierte der Verwaltungschef.
 
Mutzke sagte der AZ, auch er finde, dass seine 30,85 Prozent ein gutes Ergebnis seien, denn vor einem Vierteljahr sei er als Newcomer noch relativ unbekannt gewesen. "In den letzten eineinhalb Wochen habe ich bei meinen Haustürgesprächen feststellen können, dass die Wähler Interesse an neuen Impulsen haben"; er hoffe deshalb, dass Scheurer sein Wahlkampfmotto "Gemeinsam anpacken" wirklich ernst nehme und alle Fraktionen einbinde.
 
Dass er in Bodenheim auf fast 40 Prozent der Stimmen gekommen sei, freue ihn besonders, unterstrich Mutzke, aber über das Nackenheimer Resultat sei er enttäuscht. "Da hat die SPD mehr Potenzial", das gelte es bis zur Kommunalwahl 2019 zu heben.
Erst wurde aber mal nicht auf die nächste Wahl geschaut, sondern gefeiert. Während die Genossen im alten Rathaus in Bodenheim zusammensaßen, hatte Robert Scheurer ein Helferfest vorbereiten lassen. "Der Pizzaofen ist schon angeheizt", sagt er und entschwand in Richtung eines Nackenheimer Weingutes.
 
 
 
 
WAHL
Gesamtergebnis VG Bodenheim: 39,77 Prozent; Nackenheim: Scheurer 72,78 Prozent, Mutzke 27,22 Prozent; Harxheim: Scheurer 75,52 Prozent, Mutzke 24,48 Prozent; Gau-Bischofsheim: Scheurer 73,82 Prozent, Mutzke 26,18 Prozent; Lörzweiler: Scheurer 80,65 Prozent, Mutzke 19,35 Prozent.
 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Bodenheim  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec.